Buchveröffentlichung

Buch von Wolfgang Müller

Rangendingen

Ansicht von Rangendingen. Dr. Wolfgang Müller engagiert sich dafür, dass es auch so bleibt.

Dicke Luft

Plakat zur Umweltausstellung

Ideologie

Wir erleben zurzeit eine „Epidemie der Falschinformation“ (Hilary Clinton) „Post-truth“ zu Deutsch „postfaktisch“ stellt eine ernstzunehmende Gefahr für das Zusammenleben in einer Gesell- schaft dar.

Draussen ist Drinnen

Wer will schon immer aufgefordert werden:
»Tu was für deine Umwelt« – auch wenn die
Appelle dringend notwendig sind? Dass in
dieser Aufforderung Umwelt zum Objekt
unseres Handelns degradiert wird, stört kaum
jemanden. Doch ist sie das wirklich?

Zum Flyer meines Buches

Neue Publikation – Krankmacher Windkraftanlagen

Immer weitere Landstriche werden mit Windkraftanlagen zugepflastert. Gerade sind die tödlichen Folgen für Vögel, Fledermäuse und Insekten ins Blickfeld geraten. Doch welche Auswirkungen haben die gigantischen Industrieanlagen auf unsere Gesundheit? Diese Fragen sind bisher kaum ins Blickfeld geraten. Wer den Beteuerungen der Umweltbehörden glaubt, wird hinters Licht geführt. Windenergieanlagen senden außer den deutlich hörbaren Geräuschen aus dem Maschinenhaus auch tieffrequenten Schall und Infraschall aus.

Mehr lesen

1996 Hechingen
1996 Balingen
1997 aufgenommen in den Katalog Art d’ Eco, Kunst als Medium der Umweltbildung
1998 Friedrichshafen, Ökologa
1999 Rangendingen
2000 Gemeinschaftsausstellung in Alpirsbach
2000 Teilnahme an Natura 2000 mit Ausstellungen in Karlsruhe, Augsburg, Stuttgart, Dresden, Berlin, Brüssel, Lombardei, Katalonien, Rhone Alpes und Wales.
Ab 1995 im Zwei-Jahresrhythmus Teilnahme an den Ausstellungen des Künstlerstammtisches Rangendingen
2017 Rangendingen